DSC_5429

10 Gründe, warum die Einhandrute in keinem Haushalt fehlen sollte

10 GRÜNDE, WARUM DIE EINHANDRUTE IN KEINEM HAUSHALT FEHLEN SOLLTE

Der Umgang mit der Einhandrute ist eine uralte Möglichkeit, Zugang zu seinem Unterbewusstsein zu erlangen. Unser Unterbewusstsein kennt bereits die Antworten auf unsere Fragen.

Die Einhandrute antwortet wesentlich schneller als ein Kettenpendel. Außerdem braucht man keine zweite Person dazu, wie z. B. beim kinesiologischen Muskeltest (der übrigens genauso arbeitet).

Für folgende Alltags- und Lebens-Fragen eignet sich die Einhandrute ganz besonders und erleichtert so den Alltag:

1. Nahrungsergänzung

Trotz gesunder und ausgewogener Ernährung kann es vorkommen, dass der Körper Unterstützung in Form von Nahrungsergänzung benötigt. Die Landwirtschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten sehr verändert, die Böden sind ausgelaugt und enthalten bei weitem nicht mehr die Nährstoffe, wie zu Großmutters Zeiten. In der Folge können auch die Pflanzen nicht mehr die Vitalstoffe produzieren, wie es früher der Fall war. Um herauszufinden, wo es deinem Körper mangelt, kannst du die Einhandrute einsetzen und auch noch austesten, wie viel und wie lange du an Ergänzung benötigst.

2. Unverträglichkeiten

Unverträglichkeiten können – anders als Allergien – oftmals schulmedizinisch nicht oder nur sehr schwer gefunden und nachgewiesen werden. Unverträglichkeiten ähneln von den Symptomen her oft einer Allergie, zeigen aber z.B. im Bluttest nicht die entsprechenden Merkmale und bleiben deshalb unentdeckt. Oftmals bringt eine Vermutung den entscheidenden Ansatzpunkt. Wenn nicht, hilft die Einhandrute weiter.

Unverträglichkeiten könnten sein:

2.1 Nahrungsmittelunverträglichkeiten

– Weizen
– Gluten
– Milch
– Fruchtzucker
– Kaffee
– Eier
– Nüsse
– Meeresfrüchte
– Hülsenfrüchte
– Histamin
– Glutamat
– Farbstoffe
– Konservierungsstoffe
– E-Nummern

2.2 Unverträglichkeiten aus der Natur:

– Pollen
– Tierhaare
– Hausstaubmilben
– Insektenstiche

2.3 Andere Unverträglichkeiten

– Medikamente
– Kosmetika
– Metalle (Nickel, Chrom)
– Schimmelpilze
– Menschen
– Orte
– Gegenstände

3. Seelische Blockaden

Eine Blockade ist ganz einfach gesagt eine Art Hindernis, das den Energiefluss stört. Oftmals geht der Blockade ein Erlebnis voraus, das man ins Unterbewusstsein verdrängt hat. Unsere Seele oder das Unterbewusste erinnert sich aber an das Erlebte und macht sich so lange bemerkbar, bis wir die Schublade wieder öffnen und das Erlebte heilen. Mit Hilfe der Einhandrute kannst du solchen seelischen oder unterbewussten Blockaden auf die Spur kommen, sie befreien und deine Seele zur Ruhe kommen lassen.

4. mentale Belastungen

Prüfungsängste, übermäßiges Grübeln oder Konzentrationsstörungen können auf mentalen Belastungen fußen. Hast du vielleicht manchmal das Gefühl, dass du in bestimmten Situationen auf keinen grünen Zweig kommst, obwohl du dich mit vollem Einsatz deinen Aufgaben widmest? Vielleicht hast du bestimmte Verhaltensweisen erlernt, die dich nicht vorwärts bringen oder Glaubenssätze mitbekommen in Form von „Das tut man nicht“, „Das darf man nicht“ und merkst gar nicht, wie du deinen Erfolg dadurch selbst sabotierst und dir selbst im Weg stehst. Du kannst dir selber mit Hilfe der Einhandrute auf die Schliche kommen und dann diese mentalen Belastungen loslassen.

5. emotionale Belastungen

Denkst du manchmal, dass du auf gewisse Dinge völlig unverhältnismäßig oder impulsiv reagierst? Gefährdest du immer wieder Beziehungen, die dir wichtig sind, weil du dich in bestimmten Situationen völlig daneben benimmst oder total überreagierst? Gibt es Menschen, die du verletzt oder enttäuscht hast. Oder gibt es Menschen, denen du einfach nicht verzeihen kannst? Du merkst vermutlich gar nicht, wie du dich selbst mit diesem Problem blockierst.

Auch solche unterdrückte Emotionen kannst du durch die Einhandrute aufspüren und ihnen wieder Raum geben um zu heilen.

6. Stress

Stress erkennst du daran, dass dich eine Situation im Griff hat und nicht umgekehrt du die Situation. Dabei können die Auslöser ganz offensichtlich vor deiner Nase sein, sie können aber auch, wie die zuvor besprochenen Blockaden, im Unterbewusstsein versteckt liegen. Du kannst diese Auslöser mit der Einhandrute aufspüren und du kannst auch testen, wie sehr dich die jeweilige Situation überhaupt belastet. Vielleicht bist du ja auf der falschen Fährte…

7. Energiemangel

Der Mangel an Energie kann eine normale Reaktion auf unzureichenden Schlaf, Überanstrengung, Überlastung, Stress, mangelnde Bewegung, Langeweile aber auch auf Fehlernährung oder eine Erkrankung, eine geopathische Störzone wie Wasseradern und Erdverwerfungen sein. Die Einhandrute kann dir den Weg zeigen, aus diesem Hamsterrad zu entkommen.

8. Schlafstörungen

Auch Schlafstörungen können die unterschiedlichsten Auslöser haben, z. B. ganz offensichtliche wie Lärm, helles Licht, Hitze und Kälte, Kaffee etc. Er kann aber auch andere Ursachen haben wie Ärger und Stress, Elektrosmog oder geopathische Störzonen. Mit der Einhandrute kannst du diese Schlafräuber entlarven.

9. Traumata

Das Wort Trauma (griech.: Wunde) heißt so viel wie „seelische Verletzung“, zu der es bei einer Überforderung durch ein Erlebnis kommen kann. Als traumatisierend werden in der Regel Erlebnisse wie schwere Unfälle, Erkrankungen und Naturkatastrophen, aber auch Erfahrungen von Gewalt sowie schwerer Verlust und Vernachlässigung erfahren. Aber auch Nachrichten oder bestimmte Aussagen können uns traumatisieren. Die Einhandrute kann dir helfen, solche Traumatas aufzuspüren und sie dadurch zu heilen.

10. Ängste

Ängste sind grundsätzlich von der Natur gewollt, da sie uns schützen sollen. Allerdings können Ängste auch aus dem Ruder laufen, dann lähmen sie uns und blockieren. Einen großen Teil unserer Ängste als Erwachsene haben wir erlernt und aus unserer Kindheit mit ins Erwachsenenleben mitgenommen. Aber auch traumatische Erlebnisse können in der Folge Ängste hervorrufen. Mit der Einhandrute kommst du der Ursache für deine Ängste auf die Spur und kannst dich nachfolgend davon befreien.

 

Wenn du den Umgang mit der Einhandrute lernen möchtest, dann hol dir meinen Videokurs. So kannst du in der für dich passenden Zeit und deiner eigenen Geschwindigkeit das Testen lernen. Den Kurs gibt’s hier:

http://wissen.mein-seelen-raum.de/onlinekurs-einhandrute/

 

#Einhandrute #darfinkeinemHaushaltfehlen #

2 Gedanken zu „10 Gründe, warum die Einhandrute in keinem Haushalt fehlen sollte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.